Zuerst einmal eine kleine Übersicht über die möglichen Weiterverarbeitungen:

Hohlsaum:

An einer oder zwei (sich gegenüberliegenden) Seiten wird das Banner mit einem Hohlsaum versehen. In diesem Hohlsaum lassen sich bequem Rohre oder Stangen positionieren, die später irgendwo eingelegt oder angeschraubt werden. Das Standardmaß für den Hohlsaum liegt bei 4cm.

Ösung:

Ihr Banner wird 3 cm umlaufend gesäumt und dann in regelmäßigen Abständen (meistens 50 cm umlaufend) mit Ösen aus Metall versehen. So können Sie Ihr Banner problemlos mit Spanngummis oder Kabelbindern an Zäunen oder Gerüsten befestigen.


Heiß geschnitten:

Falls Sie Ihr Banner mittels Klemmen oder Klemmschienen befestigen, benötigen Sie keine besondere Weiterverarbeitung. Das Banner wird einfach in den Rahmen eingespannt.



Klett-Flauschband:

Ein 5 cm breites Flauschband wird an das Banner- oder Fahnenmaterial genäht und bietet somit viele Möglichkeiten, das Banner nahezu unsichtbar zu befestigen. Die Klettseite ist selbstklebend und wird der Lieferung separat beigelegt.



Passende Weiterverarbeitung und Montagehilfen für Banner Großformatiges

Für Stoff- und PVC-Banner gibt es bekanntlich verschiedenste Anwendungsmöglichkeiten. Mindestens ebenso viele Meinungen und Möglichkeiten gibt es, wenn es darum geht, die Banner anständig zu befestigen.
Wir haben auf dieser Seite für Sie ein paar Tipps und Tricks zusammengestellt, die wir persönlich hilfreich und interessant fanden. Falls Sie der Meinung sind, dass hier etwas fehlt, freuen wir uns sehr über Ihre Nachricht.

Wer seinem reinen Augenmaß nicht vollkommen über den Weg traut, benötigt unbedingt ein Maßband/ Zollstock und vielleicht eine Wasserwaage. Mit Hilfe dieser Instrumente können Sie schon einmal grob ausmessen und evtl. mit einem Bleistift oder mit Malerkreppband markieren, wo das Banner befestigt werden soll.
Als Erstes gilt es zu klären, wo genau das Banner hängen soll. An einem Gerüst, über einer Bühne, an einer Bande in einer Halle,…?



Wo soll mein Banner hängen?

Bei Bühnen- oder Baugerüsten bietet sich eine umlaufende Ösung an, mit deren Hilfe man das Banner dann mittels Spanngummis oder Kabelbindern befestigen bzw. einspannen kann. Durch die Wiederverwendbarkeit von Spanngummis kann das Banner beliebig immer wieder neu positioniert und problemlos wiederverwendet werden. Spanngummis können beliebig oft genutzt werden und sind somit umweltfreundlicher als Kabelbinder.
Kabelbinder sind die günstigere Alternative zu Spanngummis und eignen sich besonders gut, wenn ein Banner längere Zeit fest an seinem Platz bleiben soll. Kabelbinder sind nur einmal verwendbar und müssen mit einem Messer oder mit einer Schere aufgetrennt werden.

Soll das Banner von der Decke hängen, ist die Anbringung von Hohlsäumen im oberen und unteren Ende sehr sinnvoll, da Sie bequem eine Stange oder ein Rohr durch den oberen Hohlsaum schieben können, die Sie dann an den Seiten mit Deckenhängern oder einer Schnur einfach befestigen können. Die Stange verhindert, dass das Banner oben Falten wirft und knautscht, was leicht passieren kann, wenn die Aufhängevorrichtung nicht an einer durchgehenden Stange, sondern an den Ösen an den Ecken befestigt wird. Um komplett zu vermeiden, dass das Banner Falten wirft, sollten Sie auch in den unteren Hohlsaum eine Stange oder ein Bleiband einlegen.



Die richtige Montage für Banner im Innenbereich

Wenn Sie Banner für die Bandenwerbung in Sporthallen o.ä. verwenden wollen, empfehlen wir Ihnen die Verwendung von Klett/Flauschband. Wir nähen ein 5cm breites Flauschband an das Banner-/ Fahnenmaterial und liefern das selbstklebende „Gegenstück“, das Klettband separat. Sie können das Klettband bequem an die Seite der Bande kleben und müssen Ihr Banner dann lediglich zu den bestimmten Veranstaltungen positionieren. Ein großer Vorteil hierbei ist, dass Sie die Position nur einmal festlegen müssen und Ihr Banner danach immer wieder problemlos dort positionieren können- ohne lästiges Abmessen.

Ein weiterer Vorteil der Klettverschluss-Variante ist, dass das Banner erstens keine ungewollten Falten wirft und zweitens fest an der Bande positioniert ist- ohne Unebenheiten und unschöne Enden von Kabelbindern. Soll das Banner weder Ösen noch Hohlsaum oder Flauschband haben, liefern wir das Material heiß geschnitten- also ohne besondere Weiterverarbeitung. Diese Banner lassen sich mittels Magnetscheiben oder Klemmen problemlos an Messewänden o.ä. befestigen.

Sie haben noch eine Frage, die hier nicht beantwortet wurde? Sie wünschen weitere Informationen zu Bannern oder deren Befestigungsmöglichkeiten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!



Sie möchten das ideale Werbebanner?

Wünschen Sie eine besondere Verarbeitung oder haben Sie bestimmte Spezifikationen, die erfüllt werden müssen?
Bei uns sind Sie richtig.
Fragen Sie bei uns an:

Banner - individuelles Angebot einholen

INnUP SUPPORT

Wir freuen uns darauf, Ihnen bei Ihrem Druckvorhaben behilflich sein zu dürfen.

Tel: +49 (0) 421 620 485 - 0

Fax: +49 (0) 421 620 485 - 29

Email: info@innup.de