INnUP Ideenbox

Clevere Druck-Lösungen von INnUP

Selfmailer - Effizientes Direktmailing

Self- oder Flapmailer bieten gegenüber anderen postalischen Mailings die Möglichkeit, die Effektivität durch eine direkte und bereits im ungeöffneten Zustand wirksame Werbeansprache zu steigern. Bisher waren Selfmailer jedoch preisbedingt nur bei größeren Auflagen eine effiziente Alternative zum Briefmailing. Mittlerweile sind die Kosten für Selfmailer aber auch bei kleinen und mittleren Auflagen gesunken, weshalb diese effiziente Alternative auch für Mailings mit weniger breiten Verteilern interessant sein könnte.


Das Flapmail nur für große Unternehmen?

Direktmailings sind ein sehr beliebtes Mittel, um potentielle Kunden zu akquirieren, Geschäftskontakte zu pflegen oder bestehende Kunden über Neuigkeiten zu informieren. Traditionell wird dazu bei kleineren und mittleren Auflagen ein normales Briefpapier mit einem Werbeanschreiben benutzt, welches häufig zusammen mit einem Flyer oder Beileger in einem Umschlag oder Couvert versendet wird.

Größere Unternehmen greifen seit einiger Zeit gerne auf die Möglichkeit zurück, so genannte Selfmailer oder Flapmails für eine direkte und unkomplizierte Werbeansprache zu nutzen. Die Effizienz dieser Methode ist in vielen Fällen höher als bei klassischen Mailings mit Briefumschlägen, da ein Selfmailer schon im ungeöffneten Zustand seine Werbebotschaft verbreiten kann. Vor allem bei Aktionen, Gewinnspielen oder ähnlich direkten und abverkaufenden Ansprachen gewinnen Selfmailer zunehmend an Popularität.


Was ist ein Selfmailer?

Ein Self- oder Flapmailer ist ein direkt versandfertiges Printmedium, das durch einen gezielten Produktionsprozess die Möglichkeit bietet, das gesamte Mailing auf einen einzigen Träger zu beschränken. Somit wird ein Flapmailer ohne Umschlag oder Couvert an den Empfänger versendet.

Damit dies möglich ist, wird zunächst das gewünschte Papier nach der vorher erstellten Vorlage in einem frei wählbaren Format bedruckt. In einzelnen Schritten, die alle in einer Maschine ablaufen, wird der Selfmailer danach weiterverarbeitet. So kann man diesen an gewünschten Stellen, z.B. für eine Antwortkarte perforieren lassen oder weitere Spezialisierungen vornehmen. Nachdem der Selfmailer soweit fertig produziert ist, wird dieser gefalzt und an einer dafür vorgesehenen Lasche so verklebt, dass der innenseitige Inhalt nicht für andere einsehbar ist. Trotz dieser Verklebung ist dem Empfänger ein leichtes und bequemes Öffnen des Selfmailers ermöglicht.

In einem letzten Arbeitsschritt werden dann überstehende Kanten entfernt und der Selfmailer kann bei dem Versender aufgeliefert werden.


Die Effektivität des Selfmailers

Vor allem die Möglichkeit der quasi freien Gestaltung, auch der Außenseite, bindet potentielle Interessenten schnell und führt zielgerichtet auf die Kernaussage Ihres Selfmailers. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass es die unkomplizierte und direkte Kommunikation ist, die einem Selfmailer eine hohe Öffnungs- und vor allem Konvertierungsrate ermöglicht.

Durch die gezielte Ausarbeitung des Selfmailers steigt außerdem die in klassischen Mailings eingeschränkte oder erst durch deutlich spürbare Mehrkosten ermöglichte Funktionalität. So kann man bei einem Selfmailer zum Beispiel bequem einen perforierten Abschnitt einplanen, der dem Kunden eine Rück-Kommunikation, zum Beispiel in Form einer Responsekarte, ermöglicht. Ein Selfmailer kann direkt seine Werbebotschaft vermitteln, so dass der Empfänger dazu angeregt ist, mit einem leichten Handgriff die gesamte Mitteilung zu lesen. Die Herstellung eines Selfmailers ist zusätzlich, aufgrund der Ressourceneinsparung in der Produktion, umweltschonender als ein Briefmailing.


Die Effektivität des Selfmailers

Vor allem die Möglichkeit der quasi freien Gestaltung, auch der Außenseite, bindet potentielle Interessenten schnell und führt zielgerichtet auf die Kernaussage Ihres Selfmailers. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass es die unkomplizierte und direkte Kommunikation ist, die einem Selfmailer eine hohe Öffnungs- und vor allem Konvertierungsrate ermöglicht.

Durch die gezielte Ausarbeitung des Selfmailers steigt außerdem die in klassischen Mailings eingeschränkte oder erst durch deutlich spürbare Mehrkosten ermöglichte Funktionalität. So kann man bei einem Selfmailer zum Beispiel bequem einen perforierten Abschnitt einplanen, der dem Kunden eine Rück-Kommunikation, zum Beispiel in Form einer Responsekarte, ermöglicht. Ein Selfmailer kann direkt seine Werbebotschaft vermitteln, so dass der Empfänger dazu angeregt ist, mit einem leichten Handgriff die gesamte Mitteilung zu lesen. Die Herstellung eines Selfmailers ist zusätzlich, aufgrund der Ressourceneinsparung in der Produktion, umweltschonender als ein Briefmailing.


Wieso kann ein effizienteres Produkt Kosten einsparen?

Da ein Selfmailer aus einer Komponente mit einer verschlossenen Klappe besteht, spart man sowohl im Material-Einkauf wie auch in der Verarbeitung. Das heißt, man schafft nicht wie bei einem klassischen Mailing Zusatzkosten durch einen Briefumschlag mit Freimachvermerk, Briefpapier und einem separaten Flyer. Damit Sie sich von den Kosten und Ersparnissen eine Übersicht schaffen können, finden Sie nachstehend eine kleine Preis-Übersicht.


Klassisches Mailing:

(Brief 4/0, 1c personalisiert, DIN Lang Flyer 4/4 6-Seiter 135 g/qm BD glzd. plus Einspenden, Umschlag, freigestempelt)

Stück Preis Gesamt Preis per Stück
1.000 1.089,08 € Brutto 1,09 € Brutto
  915,20 € Netto zzgl. MwSt. 0,92 € Netto zzgl. MwSt.
5.000 1.974,40 € Brutto 0,39 € Brutto
  1.659,16 € Netto zzgl. MwSt. 0,33 € Netto zzgl. MwSt.
10.000 3.132,67 € Brutto 0,31 € Brutto
  2.632,50 € Netto zzgl. MwSt. 0,26 € Netto zzgl. MwSt.

Selfmailer (6Seitig) + Klappe:

(4/4 plus 1c Personalisierung, 150 g/qm BD matt, 6-Seiter, geschlossen DIN Lang)

Stück Preis Gesamt Preis per Stück
1.000 735,45 € Brutto 0,74 € Brutto
  618,03 € Netto zzgl. MwSt. 0,62 € Netto zzgl. MwSt.
5.000 1.574,79 € Brutto 0,31 € Brutto
  1.323,36 € Netto zzgl. MwSt. 0,26 € Netto zzgl. MwSt.
10.000 2.380,21 € Brutto 0,24 € Brutto
  2.000,18 € Netto zzgl. MwSt. 0,20 € Netto zzgl. MwSt.

Alle Preise exklusive Porto, Stand Februar 2012


Realisieren Sie Ihr individuelles Druckvorhaben

INnUP bietet zahlreiche Möglichkeiten, Ihr individuelles Druckvorhaben zielgerecht zu realisieren. Profitieren Sie von dem Know-how aus der Durchführung von zehntausenden Druckaufträgen und fordern Sie Ihr individuelles Angebot an. Sprechen Sie uns an, wir werten Ihre Druckproduktion gerne mit Ihren spezifischen Wünschen auf.

Jetzt individuelles Angebot einholen



INnUP Ideenbox Goodie

Die etwas andere Zugabe


Das INnUP Ideenbox - Goodie

Im Laufe der Jahre hat sich bei uns durch das effektive und ressourcensparende Arbeiten ein reiches Spektrum von nützlichem Wissen angesammelt. Genau dies möchten wir nun gerne mit Ihnen teilen. Deshalb finden Sie an dieser Stelle regelmäßig eine kleine Zugabe in Form von Know-how zu effizienten Arbeitstechniken und zuweilen einfach Rabatt-Aktionen und Sonderangeboten, die Ihnen ebenso helfen sollen, Ressourcen zu sparen.


Das kreative Potential Ihres Teams immer nutzen

In den meisten Firmen hat man längst von den unterschiedlichsten Kreativtechniken gehört und sicherlich auch verschiedene Modelle in Kursen, Seminaren oder auch im beruflichen Alltag angewendet. Die wohl bekannteste Methode ist das Brainstorming, welche sich im Laufe der Jahre als Klassiker der Kreativtechniken etabliert hat. Aufgrund dieser Tatsache ist es eine Selbstverständlichkeit, dass in Büros oftmals Sätze zu hören sind wie: "Lasst uns darüber erst einmal brainstormen."


Das kreative Potential Ihres Teams immer nutzen

In den meisten Firmen hat man längst von den unterschiedlichsten Kreativtechniken gehört und sicherlich auch verschiedene Modelle in Kursen, Seminaren oder auch im beruflichen Alltag angewendet. Die wohl bekannteste Methode ist das Brainstorming, welche sich im Laufe der Jahre als Klassiker der Kreativtechniken etabliert hat. Aufgrund dieser Tatsache ist es eine Selbstverständlichkeit, dass in Büros oftmals Sätze zu hören sind wie: "Lasst uns darüber erst einmal brainstormen."


Einschränkungen von Brainstorming

Da das Brainstorming nicht die einzige Kreativtechnik ist und vor allem, weil nicht jeder kreative Prozess optimal mit einem Brainstorming gelöst werden kann, möchten wir Ihnen eine Methode vorstellen, mit welcher Sie das kreative Potential Ihres Teams auch in schwierigen und unangepassten Gruppenkonstellationen nutzen können.

Das Brainstorming hat mindestens eine echte Einschränkung: Sie brauchen ein sogenanntes "Dream Team", um ein Brainstorming erfolgreich durchzuführen. So ist es z.B. für die Entfaltung von Kreativität in der Gruppe sehr hinderlich, wenn einzelne Teilnehmer während des Ideenfindungsprozesses bereits mit der Bewertung der Ideen beginnen. Dies führt zu Bewertungen von einzelnen Ideen, was schnell in einem Erlahmen der Gruppenkreativität mündet. Auch heftige Hierarchie-Gefälle in der Gruppe einerseits sowie schüchterne Teilnehmer, denen Selbstvertrauen fehlt, eigene Ideen mit einzubringen, lassen das Brainstorming gerne einmal zu einer One-Man-Show werden.


Brainwriting als Alternative

Eine alternative Technik, um diese zuweilen auftretenden Einschränkungen des Brainstormings zu vermeiden, ist das Brainwriting. Bei dem Brainwriting geht es darum, die Ideen nicht offen in den Raum zu bringen, sondern vorerst für sich aufzuschreiben. Dies fördert insbesondere den kreativen Ausdruck von stilleren Zeitgenossen und vermeidet außerdem voreilige und unangemessene Bewertungen einzelner Ideen. Ausserdem können durch diese Technik Entscheidungen aufgrund von Hierarchien oder Sympathien vermieden werden.


18 Ideen in 30 Minuten durch die Brainwritingmethode 6-5-3

Die Brainwritingmethode 6-5-3 ist besonders effektiv, da sie den Teilnehmern die Möglichkeit bietet, bis zu 18 Ideen-Stränge in nur 30 min zu kreieren und weiterzuentwickeln. Dies geschieht in einer Gruppe von sechs Teilnehmern, die jeweils ein Blatt vor sich liegen haben. Auf diesem befindet sich eine vorgefertigte Matrix mit sechs Zeilen und drei Spalten.

Nun haben die Teilnehmer 5 Minuten Zeit, die drei Spalten der ersten Zeile mit jeweils einer Idee zum gegebenen Thema zu füllen. Vor der folgenden Runde werden nun die Arbeitsblätter im Uhrzeigersinn weitergegeben. Jetzt ergänzt jeder Teilnehmer in der nächsten Zeile die drei Ideen des Anderen um jeweils eine neue Idee, entwickelt diese also weiter. Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis die Zettel mit den Tabellen einmal herumgegangen sind und im besten Fall vollständig ausgefüllt sind. In einem weiteren Schritt bewertet man die so entstandenen Ideen, um dann eine passende und effektiv umsetzbare Lösung für das Problem zu definieren.


Tipps zur erfolgreichen Durchführung

Am erfolgreichsten ist diese Methode, wenn sich alle Beteiligten an die Spielregeln halten und vor allem keine Bewertung oder im schlimmsten Fall sogar Abwertung der Ideen der anderen vornehmen. Ideal ist es daher, wenn es während des Brainwritings zu keinen Gesprächen kommt. Falls jemand in einer Runde (ausgenommen der ersten) nicht alle drei Spalten ausfüllen kann, weil ihm z.B. nichts Weiteres zu den Ideenvorschlägen einfällt, lässt er diese für sich einfach frei. Des Weiteren ist es möglich, auch wenn sich der Name der Methode auf 6 Teilnehmer bezieht, die Anzahl der Teilnehmer zu variieren. Die Gruppe sollte jedoch nicht zu groß werden, da das Verfahren sonst langatmig wird, und nicht kleiner als 4 Mitglieder, da sonst der kreative Prozess nur schwer in Gang käme.

Kurzum bedeutet dies, dass Sie mit dieser Methode Ihr Repertoire von Kreativtechniken mit einem sehr geringen Aufwand um eine sehr effiziente Komponente erweitern können. Die Brainwritingmethode 6-5-3 bietet Ihnen einen Zuwachs an Effektivität in der kreativen Phase der Ideenfindung. Dies ist möglich, da jeder Teilnehmer die Möglichkeit bekommt, sich nach klar definierten und leicht einzuhaltenden Regeln kreativ zu entfalten. Probieren Sie es aus!

Falls auch Sie jetzt Lust bekommen, ein Brainwriting mit der Methode 6-5-3 auszuprobieren, nutzen Sie doch direkt unseren vorgefertigten Kreativbogen.

Besuchen Sie uns gerne auch auf unserer Facebook-Seite.