INnUP Ideenbox

Metallischer Glanz bei Druckprodukten

Juli 2016


Überzeugen Sie durch einen edlen Glanz

Ein edler metallischer Glanz verleiht vielen Druckprodukten das gewisse Etwas. Solch ein Glitzer-Effekt strahlt Hochwertigkeit aus und bleibt daher vielen Kunden besser im Gedächtnis. Egal, ob auf Visitenkarten, als Gestaltungselement bei Flyern oder auch bei Aufklebern - metallische Optik ist eine gängige Möglichkeit, um Druckprodukten einen besonderen „Touch“ zu verleihen. In der aktuellen Ausgabe der INnUP-Ideenbox möchten wir Ihnen verschiedene Methoden vorstellen, die Sie in die Planung Ihrer Druckprodukte mit einbeziehen könnten, um sie glänzen zu lassen. Daher handelt die aktuelle Ausgabe der INnUP-Ideenbox vom „Metallischen Glanz bei Druckprodukten“.

Eine Übersicht der Themen finden Sie hier:
  1. Schmuckfarben
  2. Folienveredelung
    1. Kaltfolienveredelung
    2. Heißfolienveredelung
  3. Erweiterung zur Folienveredelung
    1. Strukturprägungen
    2. Hologramm-Effekte
  4. Metallische Papiere

Fallen Sie auf

1. Schmuckfarben:

Die sicherlich kostengünstigste Methode, um Ihren Druckprodukten einen metallischen Glanz zu verleihen ist das Verwenden von sogenannten Sonderfarben. Es handelt sich hierbei um zusätzliche Farben (neben den Grundfarben) beim Mehrfarbdruck. Die einzelnen Farben sind standardisiert, sodass der gewünschte Farbton auch zuverlässig reproduzierbar ist. Den entsprechenden Farben werden Pigmente hinzugemischt, sodass der gewünschte „Glitzer-Effekt“ auftreten kann. Hierbei empfehlen wir Metalleffektpigmente in Form von Pulvern, Pasten oder auch staubfreien Pallets, um einen möglichst edlen Effekt erzielen zu können.

2. Folienveredelung:

Eine weitere Methode, die Sie in Betracht ziehen könnten, um Ihren Druckprodukten einen metallischen Glanz zu verleihen, ist die Folienveredelung (bzw. Folienprägung). Das entsprechende Papier wird hier vor dem eigentlichen Druckvorgang mit einer speziellen Folie beklebt.

2.1. Kaltfolienveredelung:

Bei diesem Druckverfahren wird eine Folie auf das entsprechende Substrat geklebt. Direkt nach dem Auftragen kann die Folie bedruckt werden. Die Folien können mittels gängiger UV- oder Hybrid-Druckfarben bedruckt werden. Daher lässt sich so eine Vielzahl von metallischen Farben erzeugen.

2.2. Heißfolienveredelung:

Anders als bei der Kaltfolienveredelung wird hier die jeweilige Folie mittels Druck und Hitze auf das entsprechende Substrat gepresst. Das besondere an dieser Veredelungsmaßnahme ist die Tatsache, dass ebenfalls sehr kleine Elemente veredelt werden können. Aus diesem Grund wird diese Technik oft bei kleineren Schriften oder auch bei Logos genutzt. Nachdem die Folie aufgebracht wurde, ist sie ebenfalls bedruckbar und liefert so einen vielfältigen metallischen Glanz.

3. Erweiterung zur Folienveredelung:

Als mögliche Erweiterung zu der Folienveredelung möchten wir Ihnen im Folgenden zwei gängige Methoden vorstellen, mithilfe dessen Sie ihre Druckprodukte veredeln können.

3.1. Strukturprägungen:

Eine Strukturprägung wird durch einen Prägestempel oder z. B. auch mit einer Matrize und Patrize bei der Reliefprägung erzeugt. Der jeweilige Prägestempel verformt die Oberflächenstruktur des Bedruckstoffes. Per Heißfolienveredelung wird nun diese Methode abgerundet.
Es entsteht nun eine charakteristische Lichtbrechung an der Oberflächenstruktur, die zu den unterschiedlichsten Glanz-Matt-Kontrasten führt. Je nach Betrachtungs- bzw. Beleuchtungswinkel kann dieser Effekt variabel wirken. Neben dem optischen metallischen Glanz lässt sich mithilfe dieser Veredelungstechnik ebenfalls die Haptik ansprechen.

3.2. Hologramm-Effekte:

Mithilfe von Diffractionsfolien in Kombination mit den unterschiedlichsten Prägestempeln werden edle und hochwertige holografische Effekte erzeugt. Hologrammfolien bestehen aus einem endlosen Streumuster und können mittels Prägestempel in individueller Form platziert werden. Die unterschiedlichen Streumuster verleihen Ihrem Druckprodukt einen unverwechselbaren Glanz. Bedenken Sie allerdings, dass solche Veredelungsmethoden sehr kostspielig sind und sich daher eher bei sehr hohen Auflagen lohnen. Hologrammfolien werden zudem ebenfalls als Sicherheitsmerkmale genutzt. Lesen Sie sich hierzu den Newsletter „Veredelungstechniken zur Erhöhung der Fälschungssicherheit“ durch, sofern Ihre Aufmerksamkeit geweckt sein sollte.

4. Metallische Papiere:

Das Verwenden von metallischen Papieren (bzw. irisierenden Papieren) erzeugt einen sehr edlen, metallischen Look. Mithilfe von lasierenden Farben lassen sich solche Papiere bestens bedrucken. Dies führt dazu, dass eine sehr hohe Farbvariabilität gegeben ist. Es ist ebenfalls möglich, einzelne Bereiche auszusparen. Hierbei werden Sie mit einem deckenden Weiß bedruckt. Diese Stellen besitzen nun keinen metallischen Glanz mehr und können wie gewohnt bedruckt werden. Metallische Papiere erhöhen natürlich die Produktionskosten, da zusätzliches Material geordert werden muss. Dennoch sind Produkte, die mit einem solchen Material produziert wurden, erschwinglicher in kleineren Auflagen. Bei sehr hohen Auflagen wiederum ist der aufkommende Preisunterschied deutlich. Daher sollten Sie vor der eigentlichen Produktion eine ausgiebige Planung vornehmen und überprüfen, ob sich aus ökonomischer Sicht metallische Papiere für Ihr individuelles Druckvorhaben lohnen.

Wir hoffen wir konnten Ihnen die wichtigsten Fragen bezüglich metallischer Optik bei Druckprodukten beantworten sowie genügend Methoden vorstellen. Sprechen Sie uns zur Planung Ihres Drucks gerne an. Wir stehen Ihnen mit Beratung sowie Bemusterung gerne zur Seite.


Realisieren Sie Ihr individuelles Druckvorhaben

INnUP bietet zahlreiche Möglichkeiten, Ihr individuelles Druckvorhaben zielgerecht zu realisieren. Profitieren Sie von dem Know-how aus der Durchführung von zehntausenden Druckaufträgen und fordern Sie Ihr individuelles Angebot an. Sprechen Sie uns an, wir werten Ihre Druckproduktion gerne mit Ihren spezifischen Wünschen auf.

Jetzt individuelles Angebot einholen


INnUP Ideenbox

Sie sind noch kein Empfänger der INnUP-Ideenbox? und möchten dies gerne werden?


Dann melden Sie sich jetzt zu unserer kostenfreien INnUP-Ideenbox an und genießen auch Sie die Informationen und besonderen Vorteile als Empfänger der INnUP Ideenbox.