Rubbel-Adventskalender - Die kreative Vor-Weihnachtskarte

Vorweihnachtsmarketing im Zeichen der Kooperation

Kooperation ist häufig das Geheimnis effizient gestalteter wirtschaftlicher Aktionen. So möchten wir Ihnen heute eine Möglichkeit vorstellen, Ihr Vorweihnachtsgeschäft mit einer Marketingidee zu beleben, die sowohl die Druck- als auch die Verteilkosten auf mehrere Schultern aufteilt. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie Kunden ansprechen, die auch für weitere Unternehmen interessant sind und mit denen Sie in keinem allzu direkten Wettbewerbsverhältnis agieren. In Frage kommen hier zum Beispiel Citymarketinggesellschaften, Werbegemeinschaften, aber auch eine Gruppe von Online-Shops, die in etwa ähnliche Kundengruppen ansprechen.

Der hier vorgestellte Adventskalender besteht wie üblich aus 24 Feldern, die jedoch im Gegensatz zu den bekannten Kalendern nicht mit Türchen belegt sind. Wir drucken diese Kalender als einfaches (250 g/qm) Blatt und überziehen die 24 Felder mit einem Rubbellack wie bei einem Rubbellos, so dass sowohl die Kosten sehr im Rahmen bleiben und durch die ungewöhnliche Präsentation ein besonders aufmerksamkeitsstarkes Objekt entsteht.

Unter den Rubbelfeldern befindet sich jeweils ein Gutschein, der an dem jeweiligen Tag der Adventszeit in dem jeweiligen Geschäft einsetzbar ist oder einen Rabatt für einen fest definierten Zeitraum generiert. So teilen Sie sowohl die Druck- als auch die Verteilkosten durch die 24 Teilnehmer und erhalten ein extrem günstiges Gesamtpaket für die Ansprache Ihrer Neu- und Bestandskunden.


Frühzeitiges Planen ist die beste Strategie

Das letzte Weihnachtsfest liegt gerade ein paar Monate zurück und die Ostertage stehen direkt vor der Tür, doch genau jetzt ist es nicht nur für den Handel und die Industrie wieder an der Zeit, die Aufmerksamkeit auf die Planung einer gelungenen Weihnachts-(werbe-)aktion zu richten. Dies ist nötig, da zum einen die Prozesse der Ideenfindung und zum anderen die Ausrichtung der Marketingkonzeption viel Zeit in Anspruch nehmen. Folgend müssen in der Planungsphase Partner für eventuelle Kooperationen und für die Realisierung des festgelegten Konzeptes gefunden werden.

Dieser Prozess nimmt in Summe meist mehrere Monate in Anspruch. Nach der vollständigen Planung folgt natürlich die Durchführung, in welcher die grafischen Vorgaben umgesetzt und auf dem festgelegten Medienträger platziert werden. Nach der erfolgreichen Koordinierung der logistischen Anforderungen wird das Weihnachtsfest vor der Tür stehen und Sie können entspannt Ihre Marketingaktion pünktlich zur Adventszeit freigeben. Doch welche Möglichkeiten gibt es für Sie als Alleinunternehmer, Einzelhändler, Betreiber eines Onlineshops, Dienstleister, etc. ein erfolgreiches Marketingkonzept für die Weihnachtszeit zu erstellen.


Der Rubbellosadventskalender

Sie können natürlich einen Adventskalender Ihrer Firma erstellen, auf dem Sie jeden Tag einen Preisnachlass oder einen ähnlichen Vorteil für jeweils verschiedene Teilsegmente Ihres Sortiments anbieten. Dies würde jedoch bedeuten, dass Sie die Kosten für Ihre Werbeaktion ganz alleine aufbringen müssen. Deshalb bietet es sich für kleinere Unternehmen an, für die Produktion eines solchen Adventskalenders in einer


Wie kann ich mit weniger Geld mehr Werbung schalten?

Die folgenden Preise beziehen sich auf die Druckkosten eines Kalenders mit vorgegebenen Eigenschaften und sollen als kleine Orientierung dienen. Der tatsächliche Preis kann je nach Material, Druckverfahren, Auflage und weiteren Kriterien variieren.

Sie finden hier nur die Druckkosten. Für die Verteilung gilt natürlich Vergleichbares.

Format Auflage Preis allein Preis Gemeinschaft*
A5 1.000 Stück 1.280,87 € exkl.MwSt.
1.524,24 € inkl. MwSt.
53,37 € exkl.MwSt.
63,51 € inkl. MwSt.
  5.000 Stück 1.421,17 € exkl.MwSt.
1.691,19 € inkl. MwSt.
59,22 € exkl.MwSt.
70,47 € inkl. MwSt.
A4 1.000 Stück 2.561,74 € exkl.MwSt.
3.048,48 € inkl. MwSt.
106,74 € exkl.MwSt.
127,02 € inkl. MwSt.
  5.000 Stück 2.842,34 € exkl.MwSt.
3.382,38 € inkl. MwSt.
118,43 € exkl.MwSt.
140,93 € inkl. MwSt.
A3 1.000 Stück 5.123,48 € exkl.MwSt.
6.096,96 € inkl. MwSt.
213,48 € exkl.MwSt.
254,04 € inkl. MwSt.
  5.000 Stück 5.684,68 € exkl.MwSt.
6.764,76 € inkl. MwSt.
236,86 € exkl.MwSt.
281,87 € inkl. MwSt.

Genaue Produktbezeichnung:
(4/4 Offsetdruck+1/0 Lasereindruck+2/0 Siebdruck
= beidseitiger 4c-Skala Offsetdruck
+ einseitiger schwarzer Lasereindruck
+ einseitiger partieller oder vollflächiger Hinterdruck mit Drucklack
+ einseitiger Rubbellack in beliebiger Form(max. 12% der Fläche)
250 g/qm Bilderdruck matt oder glänzend)

WICHTIG: Bei einer Verteilung als Beileger in der lokalen Zeitung beispielsweise empfehlen wir ein zusätzliches Einschweißen der Adventskalender. Die Kosten hierfür liegen bei etwa 5-10 c je Stück im Beispiel der A4-Kalender, je nach Auflage.

* Einzelpreis pro Teilnehmer bei einer Gemeinschaft von 24 Parteien


Wie plane ich meinen Rubbelloskalender?

Die Erschließung einer passenden Marketinggemeinschaft für ein solches Druckvorhaben sollte unter passender Definierung der anzusprechenden Zielgruppe entstehen. So können Sie im Voraus schon ein passendes Placement für Ihren Adventskalender festlegen. Sollten Sie zum Beispiel einen Onlineshop für Heimwerkerbedarf betreiben und der Kern Ihrer Zielgruppe Männer zwischen 30 und 50 Jahren sein, können Sie versuchen, sich mit Shops zusammen zu schließen, die ebenfalls Männer in der Altersgruppe ansprechen. Passend könnten also Unternehmen wie Anbieter von Herrendüften, Kfz-Werkstätten, Herrenmode, Elektronik, Tabakwaren oder ähnlichem sein, um eine Kooperation für die geplante Aktion einzugehen.

Auch das regionale Bündeln von ansonsten heterogeneren Gruppen kann sehr sinnvoll sein, so dass ganze Familien angesprochen werden, die in Ihrem Einzugsgebiet liegen. Ein gutes Beispiel sind dafür Einkaufspassagen und -zentren, die den Rubbellosadventskalender als Auslage auf der Ladentheke, als Beilage in der Einkaufstüte oder im Rahmen einer anderen Aktion verteilen können. Der besondere Vorteil dieser Variante ist es, dass der Rubbelloskalender nicht nur eine einzige vordefinierte Zielgruppe anspricht und somit die Reichweite erhöht.

Außerdem werden durch die Werbeanzeigen der anderen Partner mehrere Reize für einen Besuch des gesamten Einkaufszentrums geschaffen, wodurch letztendlich wieder jeder profitieren kann.


Wie wird mein Rubbelloskalender hergestellt?

Der Druck eines Rubbellosadventskalenders ist theoretisch auf allen Untergründen möglich, wird jedoch vorwiegend auf einem opaken Karton realisiert. Dazu wird zunächst Auflagenabhängig im Digital- oder Offsetdruck das gewünschte Motiv auf einer oder beiden Seiten des Kalenders gedruckt. Falls Sie einen individuellen Gutscheincode auf dem Träger platzieren möchten, ist dies im Rahmen eines Digitaldrucks zu einem Aufpreis möglich (sinnvoll bei Online-Shop-Angeboten). Dieser bedruckte Untergrund wird darauf folgend mit einem speziellen Drucklack partiell versiegelt und der Rubbellack anschließend auf die jeweiligen Stellen, so als würde man gewöhnliche Rubbellose drucken, aufgebracht. Passend zum Stil der Vorweihnachtszeit ist es auch möglich, goldfarbenen Rubbellack einzusetzen. Auch die Form der Rubbelfelder ist individuell durch Sie festlegbar.

Damit Sie sich und Ihr Unternehmen möglichst ansprechend präsentieren, haben wir gute Erfahrungen damit gemacht, eine Liste der teilnehmenden Firmen auf die Rückseite des Rubbellosadventskalenders zu drucken.

Wo platziere ich einen solchen Adventskalender am besten?

Ein Rubbelloskalender in dieser Form eignet sich hervorragend als Beileger in Zeitschriften, Magazinen oder der täglichen Tageszeitung. Je nach Zielgruppenorientierung sollten Sie dabei externe Entscheidungskriterien mit einbeziehen. Die IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern) stellt quartalsweise Media-Analysen zur Verfügung, durch welche Sie unter anderem die Auflagen, Reichweiten und Anzeigenpreise ermitteln können.

Des Weiteren eignen sich für anliegende Geschäfte eines Einkaufszentrums oder einer Einkaufspassage ideal die eigenen Ladentheken oder öffentliche Ausleger sowie verschiedene eventuell ohnehin stattfindende Veranstaltungen und Aktionen im Spätsommer und Herbst.

Darüber hinaus können die Adventskalender als kostengünstige Hauswurfssendung verteilt werden oder z.B. einem Weihnachtspäckchen beigelegt werden. Prinzipiell lässt sich sagen, dass es für die Platzierung keine Grenze gibt. Wichtig ist es aber allemal, mit der richtigen Platzierung etwaige Streuverluste auf ein Minimum zu reduzieren.

Realisieren Sie Ihr individuelles Druckvorhaben

INnUP bietet zahlreiche Möglichkeiten, Ihr individuelles Druckvorhaben zielgerecht zu realisieren. Profitieren Sie von dem Know-how aus der Durchführung von zehntausenden Druckaufträgen und fordern Sie Ihr individuelles Angebot an. Sprechen Sie uns an, wir werten Ihre Druckproduktion gerne mit Ihren spezifischen Wünschen auf.

Jetzt individuelles Angebot einholen