´

Sticker gegen Rechts 2017

„Gehen wir der Welt eine kleben.“

Möchte man nicht am liebsten der Welt gehörig eine „kleben“?
Zunehmend und überall wird man mit Rassismus in jeglicher Form konfrontiert. Sei es die tägliche Berichterstattung oder auch im Alltag. Allmählich hat man das Gefühl, dass dies schon zur Normalität geworden ist und der Großteil der Gesellschaft nur noch hinnimmt, schweigt oder auch wegschaut. Möglicherweise ist dies auch mithilfe des Phänomens zu erklären, dass die generelle Nachrichtenüberflutung die Gesellschaft „taub“ macht und Themen wie Rassismus, Diskriminierung, Xenophobie oder ähnliches keinerlei Gehör mehr geschenkt werden.

Aber ist es nicht gerade wichtig, in solchen Zeiten Zeichen zu setzen? Seit Bestehen des Wettbewerbs war es vermutlich nie so dringlich wie jetzt, klar Standpunkt zu beziehen und unseren friedlichen Protest erneut aufleben zu lassen.

Die Schlagzeilen häufen sich global und man fragt sich, ob die Menschen überhaupt nachdenken, bevor sie wichtige Entscheidungen fällen. So entschied sich Großbritannien aufgrund xenophober Argumentationen dafür, aus der EU auszutreten oder Donald Trump gewinnt die Präsidentschaftswahl trotz oder gerade wegen polarisierendem Verhalten sowie rassistischen Äußerungen.

Doch auch in Deutschland sorgte das Jahr 2016 für Furore. Das Andeuten eines Vormarsches der AFD nahm in der breiten Öffentlichkeit niemand so recht ernst und bemerkte erst, was dort schief gelaufen ist, als die jeweiligen Ergebnisse der Landtagswahl publik gemacht worden sind.

Wir persönlich haben also ein sehr mulmiges Gefühl dabei, wenn wir uns vorstellen würden, dass dieser Vormarsch bei der diesjährigen Bundestagswahl fortgesetzt werden könnte.


Deshalb ist Sticker gegen Rechts zurück!

Die 7. Ausgabe des Wettbewerbs steht in den Startlöchern und es ist uns eine Herzensangelegenheit, gemeinsam mit euch den Contest wieder ins Leben zu rufen. Viel zu lange war er im Winterschlaf und wir freuen uns sehr darauf, die nächste Runde einzuläuten. Gemeinsam mit euch wollen wir uns klar positionieren, Standpunkte beziehen und friedlichen gegen Missstände protestieren.


Wie läuft der Wettbewerb ab?

Der Wettbewerb startet am 01.03.17 und endet am 29.03.17.

In diesem Zeitraum sind der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt. Mögliche Stickermotive, die sich klar von rechtspolitischem Gedankengut, Fremdenhass oder Ausgrenzung distanzieren, können in diesem Zeitraum hochgeladen, kommentiert sowie bewertet werden.

Aus den jeweiligen Motiven werden die 3 Gewinnermotive ermittelt, anschließend gedruckt und fleißig verteilt. Die kreativen Köpfe erhalten prompt einen Schwung ihrer Gewinner-Motive (Genaue Mengenangaben siehe Teilnahmebedingungen) und können mit dem Verteilen und Verkleben der Motive beginnen.

Wichtig: Es handelt sich hier um einen friedlichen Protest. Gewaltverherrlichende oder menschenverachtende Motive werden herausgefiltert. Darüber hinaus sollten die Einsendungen keinerlei Bildrechte verletzen.

Alle Teilnehmer und Supporter erhalten auf Wunsch 30 Exemplare vom Gewinnermotiv, 20 mal das Zweitplatzierte sowie 10 Sticker des dritten Siegers.

Wir freuen uns jetzt schon auf eure kreativen Ideen und hoffen, dass auch dieses Jahr der Wettbewerb ein voller Erfolg wird!

Updates sowie Benachrichtigungen zu Sonderaktionen erhaltet ihr hier als erstes:
Sticker gegen Rechts auf Facebook
Lasst uns einen Daumen da. =)

Euer Sticker-gegen-Rechts-Team


Teilnahmebedingungen

01.03.17 - 29.03.17

Alle kreativen Köpfe sind herzlich eingeladen gegen rechtspolitisches Gedankengut, Rassismus und Ausgrenzung klar Standpunkt zu beziehen.

  1. 60 kostenlose Sticker für JEDEN Teilnehmer oder Supporter

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können alle, ganz egal, ob ein Motiv extra für den Wettbewerb angefertigt wird oder ein bereits bestehendes Motiv verwendet wird. Auch eingescannte Zeichnungen oder Fotos können am Wettbewerb teilnehmen. Wichtig ist dabei nur, dass der/die Teilnehmer/in auch Urheber des Motivs ist. Eine mehrmalige Teilnahme durch mehrere Beiträge ist möglich. Der Versand der Gewinnersticker erfolgt jedoch nur pro Teilnehmer/in und nicht für jeden Beitrag pro Teilnehmer/in.
Da wir im letzten Jahr schon viele Fragen zur Teilnahme mit einem Bezug zu aktuellen Themen erhalten haben, möchten wir in diesem Jahr geradezu aufrufen, eure Ideen mit präsenten Themen zu verknüpfen. Hierbei sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt also sehr gerne einen Bezug zu aktuellen Themen in den Nachrichten, z.B. der Wahl von Donald Trump, Brexit, oder auch dem Aufmarsch der AFD oder ähnlichem nehmen.

Wie bewerte ich die Beiträge?

Damit wir ein klares Gewinnermotiv ermitteln können, verfügt jeder Beitrag über ein 5-Sterne Bewertungssystem, mit dem man einen Beitrag entweder positiv, neutral oder negativ bewerten kann. Es zählt also nicht nur die Anzahl der Personen, die für einen Beitrag abgestimmt haben, sondern auch die Beurteilung des jeweiligen Beitrags selbst. Vor der Auswertung der Motive werden die abgegebenen Stimmen hinsichtlich möglicher Spam-Taktiken bereinigt. Die Anzahl der Shares auf Facebook hat keine direkte Relevanz für die Bewertung und wird für die Auswertung nicht berücksichtigt. Die Share-Funktion soll lediglich eine einfache Möglichkeit bieten, um das Feedback eurer Freunde für euren Beitrag zu gewinnen. Die Abstimmung erfolgt völlig anonym.

Werden die Beiträge überprüft?

Ja, im Laufe des Wettbewerbs werden alle Beiträge hinsichtlich ihrer Eignung geprüft. Beiträge, die gegen den Geist des friedlichen Protests verstoßen, z.B. durch zur Gewalt auffordernde Motive, werden mit den Beitragsverfassern besprochen und in drastischen Fällen kommentarlos entfernt. Ebenso werden alle Beiträge, die erkennbar Bildmaterial Dritter enthalten vom Wettbewerb ausgeschlossen. Bei Unklarheiten kontaktieren wir den Beitragsverfasser, um eine schnelle Lösung zu finden.

Was passiert mit meinen Daten?

Damit wir am Ende des Wettbewerbs die kostenlosen Sticker an alle verteilen können, benötigen wir eine gültige Emailadresse von jedem Teilnehmer. Diese wird nur im Rahmen des Wettbewerbs, um euch über eine etwaige Spitzenplatzierung zu informieren und eine Adresse für den Versand der Sticker abzusprechen, verwendet. Danach wird die Emailadresse gelöscht. Alle Daten werden nur im Rahmen des Wettbewerbs genutzt, nicht zweckentfremdet und nicht an Dritte weitergegeben.

Wie viele Sticker kann ich absahnen?

Jede/r, der/die am Wettbewerb teilnimmt, erhält 30 Mal das Gewinnermotiv, 20 Exemplare des zweitplatzierten Aufklebers und 10 Sticker vom Beitrag des Drittplatzierten, kostenlos, an eine beliebige Anschrift zugesandt. Die Gewinner bekommen die Gewinnermotive in folgenden Auflagen:

Platz Auflage Platz 1 Auflage Platz 2 Auflage Platz 3
1 600 400 300
2 400 500 100
3 300 200 400

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wie kann ich Supporter werden?

Wer nicht aktiv am Wettbewerb teilnehmen, aber dennoch die kostenlosen Gewinnersticker bekommen möchte, kann sich als Supporter bei uns melden. Poste einfach einen Beitrag auf deiner Webseite (Blog) oder berichte in deiner Community über unseren Wettbewerb und sende uns die URL, von der du zum Wettbewerb verlinkst, zu.

Bitte habt Verständnis: Das Posten des Wettbewerbs auf euren Facebook-Seiten ist zwar toll, Sticker verschicken wir allerdings nur an Supporter mit eigener Website oder Blog.

Warum macht eine Druckerei einen solchen Wettbewerb?

Druckereien haben traditionell eine strategische Rolle bei der Verbreitung von politischen Inhalten gespielt und auch wir haben zuweilen Aufträge von politischen Organisationen und Parteien. Insofern ist es uns wichtig, auch selbst politisch eine Position zu beziehen. Das Aufstehen gegen Gewalt in jeglicher Form und das Weiterreichen dieser Motivation an die heutigen Jugendlichen und damit an die nächste Generation ist Hauptanlass für die Durchführung dieses und ähnlicher Wettbewerbe.

Hier eine kleine Übersicht unserer bisherigen Wettbewerbe und Aktionen:

Sticker gegen Rechts 2008-2015
Aktion gegen die bundesweite Bildverteilung
Gestaltung gegen Gewalt