Sticker Gegen Rechts 2013

Die mittlerweile 5.Ausgabe von Sticker gegen Rechts ist zu Ende. Die kleine Jubiläumsausgabe zeichnete sich nicht nur durch eine große Anzahl kreativer Beiträge aus, sondern bat vor allem viel Stoff für rege Diskussionen.

Nachdem in den Vorjahren sehr prägnante Motive die Spitzenpositionen erreicht haben, war in diesem Jahr ein etwas kreativerer Trend zu erkennen. Besonders Wortspiele, die auch ohne bildliche Untermalungen eine starke Aussage darstellen, erfreuten sich großer Beliebtheit. Kein Wunder also, dass gleich zwei der Gewinnersticker reine Textmotive sind.

Für uns war es wieder eine große Freude, zu sehen, wie politische Motivation und kreatives Potential zu aussagekräftigen und interessanten Beiträgen führen. Wir freuen uns deshalb auf die gedruckten Aufkleber, darauf, diese reichlich durch Euch verklebt auf den Straßen zu finden und hoffen, dass Ihr auch im nächsten Jahr wieder mit dabei seid.

Sticker gegen Rechts auf Facebook

Wo bekomme ich die kostenlosen Aufkleber

Wir hoffen, die Sticker sind gut bei allen Teilnehmern/innen angekommen und ihr konntet sie verteilen oder ein paar rechte Sticker überkleben. Für alle, die erst jetzt von der Aktion erfahren haben und auch gerne ein paar kostenlose Sticker hätten, haben wir den Wettbewerb um eine zusätzliche Komponente erweitert:

Wir senden allen, die uns einen rückadressierten und – frankierten Umschlag zukommen lassen, kostenlos eine Auswahl von 10 Stickern zu. Das Ganze gilt solange der Vorrat reicht.

Die Umschläge gehen an folgende Adresse:

INnUP
Stichwort: Sticker gegen Rechts
Theodor-Heuss-Allee 21
28215 Bremen

1 Platz: esst mehr nazis

Eingestellt von: himbaer
am: 15.11.2013

Message:

Gestaltungselemente:
salz und pfeffer

2 Platz: Menschenrechte

Eingestellt von: mesmeric
am: 15.11.2013

Message:

Gestaltungselemente:
Das Bild ist eigentlich 21x10 - daher ziemlich verzogen.

3 Platz: Als Nazi biste halt kacke.

Eingestellt von: 361
am: 28.11.2013

Message:
Wer kennt es nicht. Mehrere Nazi-Scheinargumente werden in einer Diskussion widerlegt. Darauf folgt immer genau ein Satz: „Hier herrscht aber Meinungsfreiheit, also kann ich auch sagen was ich denke.“ Ja, kannst du schon, aber dann sagen wir auch unsere Meinung: Du bist halt kacke.
Als Miniprojekt einer Praktikantin und einem Student von der Werbeagentur 361 GRAD KOMMUNIKATION ist dieser Sticker entstanden, um mit Humor gegen dieses und viele weitere Totschlagargumente vorzugehen. Aber auch ohne Kontext zeigt der Sticker eine klare Haltung gegenüber Nazis. Sie sind halt einfach kacke.

Gestaltungselemente:
Weiße Typo auf braunem Hintergrund.

Angelehnt an die #KANNSTEMACHEN Sticker von Kay Spiegel. http:kannstemachen.de

4 Platz: STOP RACISM!

Eingestellt von: DerGrüne
am: 23.11.2013

Message:
STOP RACISM - We are all human!

Gestaltungselemente:
- schwarze Acrylfarbe
- meine beiden Hände
- Photoshop CS6
- Schriftart Agency FB

5 Platz: DAS! ist rassistisch!

Eingestellt von: Der Finne
am: 12.11.2013

Message:
Manchmal muss man die Leute vor den Kopf stoßen und ihnen konkret zeigen, was rassistisch ist. Für Werbeplakate, Schilder etc.

Gestaltungselemente:
Typographie, Pfeil

6 Platz: robots 4 democracy

Eingestellt von: annarts
am: 29.11.2013

Message:
1010101101001 = robots 4 democracy! Turn off Nazis - Refugees welcome!

Gestaltungselemente:
Buntstiftzeichnung und Photoshop

7 Platz: Remebering means fighting!

Eingestellt von: AngrySenfglas
am: 01.12.2013

Message:
Niemals darf sich so etwas wie Auschwitz wiederholen! Niemals darf man je wieder zulassen, dass sich Auschwitz wiederholt!
Gegen Faschismus!

Gestaltungselemente:

8 Platz: THE RIGHT SIDE ISNT THE RIGHT SIDE

Eingestellt von: xxxFCKNZSxxx
am: 16.11.2013

Message:
**Hier nochmal das Richtige**
Wir bitten darum den ersten Beitrag zu löschen!

Wähle die richtige Seite:

The Right Side Is Not The Right Side!
Die Rechte Seite ist nicht die richtige Seite!

Lasst die Message an allen Wänden kleben!

Gestaltungselemente:
Typografie

9 Platz: BUNT STATT BRAUN

Eingestellt von: Nick
am: 12.11.2013

Message:
ALERTA ANTIFA - BUNT STATT BRAUN

Gestaltungselemente:

10 Platz: dass Auschwitz nicht noch einmal sei

Eingestellt von: no.antisemitism
am: 26.11.2013

Message:
Der Aufkleber spielt auf ein Zitat Theodor W. Adornos an: „Die Forderung, dass Auschwitz nicht noch einmal sei, scheint mir die allererste an Erziehung.“

Dieses Zitat scheint aktuellen Studien zufolge nicht an Aktualität verloren zu haben.

Gestaltungselemente:
historisches Anitifa-Logo, Schrift