Fensteraufkleber - Verklebung hinter oder auf Glas

Fensteraufkleber oder Scheibenaufkleber - Ein- oder zweiseitig?

Fensteraufkleber


Scheibenaufkleber und Fensteraufkleber sehen wir täglich hundertfach: Auf dem Auto vor uns, auf der Fensterfront von Restaurants, Geschäften aller Art, Anwalts- oder Arztpraxen, in Kliniken oder auch in Gerichtsgebäuden.

Wer Scheibenaufkleber drucken lassen möchte, sollte dafür ein Unternehmen beauftragen, das sich damit auskennt: Zum Beispiel die INnUP Druckerei in Bremen, die von der Hansestadt aus geschäftliche Kunden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz beliefert.

Soll Ihr Aufkleber für Fenster und Scheiben sein, überlegen Sie zunächst, ob die Verklebung von Innen oder Aussen erfolgen soll, und dann, ob der Druck einseitig oder als beidseitiger Aufkleber stattfinden soll.

Scheibenaufkleber zur Verklebung von Innen

Wenn der Scheibenaufkleber als Hinterglasaufkleber mehrfarbig sein soll, drucken wir spiegelverkehrt auf transparenter Folie und hinterdrucken dann mit einer weißen Sperrschicht, wahlweise und je nach Druck-Auflage im UV-Offset, Digitaldruck oder Siebdruck. Auf diese Art sieht der Fensteraufkleber von Außen aus, als wäre er ein normaler (weißer) Aufkleber, der auf der Klebeseite bedruckt wurde.

Wenn der Scheibenaufkleber einfarbig oder zweifarbig sein soll, ist häufig, ebenfalls abhängig von der gewünschten Auflage, die Produktion im Siebdruck oder als Folienplott (Folienschnitt) der beste Weg. Hier kann auf einen Weiß-Hinterdruck häufig verzichtet werden, da die Farben an sich oft bereits ausreichend deckend sind.

Dieser Weg wird häufig bei dem Druck von Heckscheibenaufklebern gewählt. Hier ist zumeist ein einfacher Folienplott ausreichend, ein- oder mehrfarbig.

Scheibenaufkleber zum Verkleben von Aussen

Die Technik ist hier die gleiche: Druck, wenn in 4c, dann tendenziell mit weissem Hinterdruck. Jedoch kommt hier die Frage der Lichtechtheit hinzu, da das recht gut schützende Glas nicht vorhanden ist.

Auch die Frage nach Vandalismus stellt sich, da oft nur bei Verklebung von Innen ein Abpulen der Aufkleber wirksam verhindert werden kann.

Auch der Druck Ihrer Schaufensteraufkleber sollte daher tendenziell eher für die Innenverklebung geplant werden.

Die Kombination von Material und Druckverfahren

Auf unserer Webseite finden Sie einen Konfigurator. Viele unserer Stammkunden nutzen ihn für schnelle und unkomplizierte Nachbestellungen von Fenster- und Scheibenaufklebern. Der Online-Rechner ist eher etwas für Kunden, die sich mit der Thematik schon auskennen. Denn auch wenn das Produkt „Aufkleber“ sich eher simpel anhört, so steckt dahinter jedoch eine durchaus komplizierte Materie. Für uns als erfahrene Druckexperten ist es immer der besondere Reiz, Material und Druckverfahren so zu kombinieren, dass hochwertige Produkte in einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis entstehen.

Drucktechnisches: Warum der Weißdruck?

Transparente Aufkleber – und dabei handelt es sich bei solchen, die innen anhaften, sind für jede Druckerei eine besondere Herausforderung. Denn der Durchscheineffekt fordert pfiffige Lösungen. Nehmen wir an, ein Möbelhaus preist mit roten Aufklebern einen Ausverkauf an. Der Interessent steht so vor dem Sticker, dass sich im Hintergrund ein rotes Sofa befindet. Der Effekt: Er wird kaum lesen können, was die Botschaft sein soll. Also unterlegen wir Schriftzüge oder Logos zunächst mit weißer Deckfarbe, auf die dann die eigentliche Farbe, hier also das rot, leicht versetzt aufgetragen wird: Schon haben Sie einen Aufkleber, den sie überall einsetzen können und dessen Botschaft aus jeder Perspektive klar zu erkennen ist.

INnUP setzt auf direkte und individuelle Beratung

Dieses Ziel möchten wir auch bei Ihren Fenster- und Scheibenaufklebern erreichen. Rufen Sie uns an oder beschreiben Sie in einer E-Mail, was Sie mit Scheibenaufklebern planen und wofür Sie werben wollen. INnUP hat in den vergangenen Jahren tausende Aufträge erfolgreich realisiert. Wir legen Wert darauf, dass Sie eine Beratung wie in der Druckerei um die Ecke bekommen: Persönlich, schnell, individuell und kompetent. Und wir achten darauf, dass Sie für Ihr Projekt stets einen festen Ansprechpartner haben werden, der sich mit Ihrem Anliegen bereits auskennt. Wir wissen: Im Business ist kaum etwas ärgerlicher, als ein Anliegen zig Mal aufs Neue vortragen zu müssen.

INnUP SUPPORT

Wir freuen uns darauf, Ihnen bei Ihrem Druckvorhaben behilflich sein zu dürfen.

Tel: +49 (0) 421 620 485 - 0

Fax: +49 (0) 421 620 485 - 29

Email: info@innup.de