Neuigkeiten

  1. INnUP Ideenbox Januar 2023:
    Etiketten aus Ihrem Warenwirtschaftssystem drucken

  2. INnUP Ideenbox Dezember 2022:
    Druck von Sicherheitsetiketten

  3. INnUP Ideenbox Oktober 2022:
    Druck in Sonderfarben
    Pantone und HKS

INnUP Ideenbox

Melden Sie sich jetzt zu unserer kostenfreien INnUP-Ideenbox an.
Werbeideen, Fachinformationen und zuweilen auch mal ein Goodie.
Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Projekt

Erfolgsmeldung:

EU EFRE Logo

Innovationsförderung unseres KI-Kooperationsprojektes TinKer durch „EFRE - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung in Bremen“.

Jobs

Aktuell offene Stellen finden Sie hier.

INnUP bildet aus

Wir bilden aus! Möchtest Du den Ausbildungsbetrieb wechseln? Wir suchen Dich als AZUBI (m/w/d). Schaut doch mal rein.

EPREL-Umetikettierung leicht gemacht

Umstellung auf das neue EU-Energielabel

Ab dem 1. September 2021 hat die offizielle Umstellung auf das neue EU-Energielabel für Leuchtmittel im stationären und Online-Handel begonnen. Das bedeutet, dass Verbraucher*innen auf den Verpackungen nun wieder Angaben finden, die dem akteuellen Verbrauch von Leuchtmitteln entsprechend skaliert sind und ihnen bei der Kaufentscheidung helfen. Das alte Energielabel, welches die Effizienzklassen A+++ bis D anzeigte, ist hier nicht mehr aussagekräftig.

Für Unternehmen, die ihre Produkte bereits im stationären Handel in den entsprechenden Verpackungen haben, stellt sich die Frage, wie sie mit dieser Umstellung umgehen sollen. Die Übergangsfrist endet am 1. März 2023 und verbleibende Warenbestände müssen dann zwingend neu etikettiert oder aus dem Handel genommen werden.

Dies stellt viele Unternehmen vor eine Herausforderung, insbesondere wenn die Produkte bereits an verschiedenen Orten wie Lagerhallen und Filialen von Vertriebs- und Handelspartnern gelagert werden. Rückholaktionen mit anschließender Umetikettierung oder Vernichtung können teuer und aufwendig sein. Es gibt jedoch auch andere Möglichkeiten, wie zum Beispiel die Nachetikettierung im stationären Markt oder Lager auf Basis der firmeneigenen Warenwirtschaftssysteme oder jener der Handelspartner.

Ein EPREL-Etikett

Druck mit Blick auf einfaches Verspenden

Um Unternehmen bei dieser Herausforderung zu unterstützen, insbesondere im Hinblick auf den möglichst effizienten Gesamtprozess, möchten wir unsere Dienste anbieten. Unser Prozess beginnt damit, dass das Unternehmen uns eine Datei mit einer Liste der Lagestätten mit den jweiligen Artikelnummern und Mengen zur Verfügung stellt, die erneut etikettiert werden sollen. Wir ziehen dann automatisch die IDs der EU-Datenbank und erstellen im zweiten Schritt die Druckdaten für das neue Label. Das Unternehmen hat dadurch keinen Aufwand, außer der Bereitstellung der Warenwirtschaftssystems-Daten. Sie müssen keine Druckdaten erstellen.

Vordruck der immer gleichen Inhalte

Je nach Auflage drucken wir die Etiketten direkt digital oder drucken bei höheren Auflagen zunächst Vordrucke des bunten Teils des Motivs im Offset. Diese Vordrucke stanzen wir dann und drucken im letzten Schritt die jeweiligen Produktinformationen ein, individuell für jeden Vertriebspartner.

So können wir die je nach Druckmenge ökonomischste Variante des Drucks nutzen. Auch verkürzt dies die Zeit, die zwischen dem Blick in die Bestände des WWS und dem Eintreffen der fertigen Labels in den Lagerstätten vergeht.

Die richtigen Etiketten an der richtigen Stelle

Nach dem Druck werden die Etiketten an die von dem Unternehmen angegebenen Lieferadressen versandt, begleitet von einer Packliste und einem Anleitungsflyer. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass jede Filiale genau die Etiketten erhält, die sie benötigt, in der Darreichung, die für eine einfache Verwendung vor Ort benötigt wird.

Logistische Herausforderung

Die Umsetzung der neuen Energielabel-Anforderungen stellt oft eine große logistische Herausforderung dar. Wir möchten Ihnen helfen, diese Herausforderung zu meistern, indem wir Ihnen unsere Dienste so anbieten, dass nicht nur die Druckkosten im Rahmen bleiben, sondern insbesondere auch die weiteren logistischen Herausforderungen spielend gemeistert werden können. Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten oder uns Ihre Bedürfnisse für eine Projektplanung und -kalkulation mitzuteilen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

INnUP SUPPORT

Wir freuen uns darauf, Ihnen bei Ihrem Druckvorhaben behilflich sein zu dürfen.

Tel: +49 (0)421 620 485 - 0

Fax: +49 (0)421 620 485 - 29

Email: info@innup.de